Burg-Glubberer Kinder als Fahnenschwenker beim Club

8 Kinder des 1. FCN Fan-Clubs „Die Burg-Glubberer Abenberg“ durften beim 1. Saisonspiel gegen Erzgebirge Aue als Fahnenschwenker mit auf den Platz.

 

Es ist Sonntag der 03.08.2014. Der 1. FC Nürnberg steht vor dem 1. Heimspiel der 2. Liga gegen Erzgebirge Aue und es sind 8 Kinder der Burg-Glubberer Abenberg mit auf dem Platz.

 

Die Aufregung ist groß als unsere Kddys um 14.45 Uhr den Innenraum des noch fast leeren Stadion des Clubs betreten.

 

Wir werden freundlich empfangen und es werden zuerst die Regeln für einen reibungslosen Ablauf besprochen. Große Augen und Ohren. So nah war noch keiner der Kinder am Spielfeldrand. Es folgt die erste Begehung in der Nordkurve. Rasen berühren und die Spieler beklatschen, die gerade zum Warmmachen auf das Spielfeld kommen. Einige zucken zusammen, da das erste Mal der Geräuschpegel der Fans der Nordkurve merklich ansteigt.

 

Wir werden mit einheitlichen Shirts des 1. FC N ausgestattet. In der Geschenkbox für jeden Einzelnen (Leon, Luis, Moritz, Noah, Lea, Jonas, Ben und Jana) befinden sich noch Autogrammkarten der Stars usw. Die Kinder freuts natürlich.

 

Nach der Besprechung der Aufstellung der Fahnenschwenker steigt die Spannung zunehmend. Es erfolgt um 15.20 Uhr die Aufstellung am Spielfeldrand.

Das Stadion ist mittlerweile mit 37000 Zuschauern gefüllt.

 

Während unsere Stadionsprecher die Mannschaftsaufstellung verlesen, laufen unsere Kiddys absolut professionell auf den Rasen um die Mannschaft des 1. FC Nürnberg zu empfangen und die Fahnen zu schwenken.

 

Ein wahrscheinlich einmaliges Erlebnis für die Kinder findet mit einem 1: 0 Heimsieg einen tollen Abschluss. Voller Eindrücke und mit vielen bleibenden Erinnerungen machen wir uns auf den Heimweg.

 

Das nächste Event steht bereits am 26.08.2014 an:

Im Rahmen des Abenberger Ferienprogrammes bieten die Burg-Glubberer 47 Kindern eine Stadionführung im Stadion des 1. FC Nürnberg. Eine überragende Beteiligung! Viel Spaß dabei.

 

Gerd Haubner

Vorstand Burg-Glubberer Abenberg