Neues Mitglied Thomas Brunner

Hallo liebe Burg-Glubberer,

neues Mitglied in unserem Fanclub ist der Rekord-Bundesligaspieler des 1. FC Nürnberg THOMAS BRUNNER.

 

Thomas hat insgesamt 328 Erstligaspiele und 74 Zweitligaspiele für den 1. FC N auf dem Buckel. 1981 wurde er Juniorenweltmeister, 1982 stand er im Pokalfinale gegen den FC B (Ergebnis leider noch sehr bekannt).

Nach seiner aktiven Laufbahn war er noch in verschiedenen Funktionen beim 1. FC N tätig. Unter anderem als Co- Trainer für Felix Magath und Klaus Augenthaler.

 

Wir freuen uns sehr, dieses Urgestein in unseren Reihen zu haben.

Wie sympathisch und "normal" er geblieben ist, durften wir ja schon auf unserem Gründungsfest und beim Spiel der Traditionsmannschaft des 1. FC N im September erfahren.

 

Also ein herzliches Willkommen in unserem Kreis.

Bilder von Thomas Brunner in der Bildergalerie

 

Wir sind natürlich für Neumitglieder immer offen. Also traut Euch nur die Werbetrommel rühren. Uns gibt`s nur einmal.

 

Viele Grüße

Gerd Haubner

Vorstand

Hallo liebe Burg-Glubberer,

neues Mitglied in unserem Fanclub ist der Rekord-Bundesligaspieler des 1. FC Nürnberg THOMAS BRUNNER.

Thomas hat insgesamt 328 Erstligaspiele und 74 Zweitligaspiele für den 1. FC N auf dem Buckel.

1981 wurde er Juniorenweltmeister, 1982 stand er im Pokalfinale gegen den FC B (Ergebnis leider noch sehr bekannt).

Nach seiner aktiven Laufbahn war er noch in verschiedenen Funktionen beim 1. FC N tätig.

Unter anderem als Co- Trainer für Felix Magath und Klaus Augenthaler.


Wir freuen uns sehr, dieses Urgestein in unseren Reihen zu haben.

Wie sympathisch und "normal" er geblieben ist, durften wir ja schon auf unserem Gründungsfest und beim Spiel der Traditionsmannschaft des 1. FC N im September erfahren.

Also ein herzliches Willkommen in unserem Kreis.

Auf unserer Homepage www.burg-glubberer.de findet Ihr ab morgen noch einige Fotos von Thomas Brunner.

Wir sind natürlich für Neumitglieder immer offen. Also traut Euch nur die Werbetrommel rühren. Uns gibt`s nur einmal.

Viele Grüße

Gerd Haubner

Vorstand